Mitglieder LOGIN   
  senden

Aktuelles2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009 2008 


25. Januar 2016

Unterstützung für Unternehmen

Städtische Wirtschaftsförderung bietet kostenlosen Check durch die Offensive Mittelstand


Mit einem speziellen Angebot für Kronberger Gewerbetreibende und solche, die sich für den Gewerbestandort Kronberg im Taunus interessieren, wartet die städtische Wirtschaftsförderung in Kürze auf. In Kooperation mit der „Offensive Mittelstand – Gut für Deutschland“ startet im Oktober 2015 die Beratungsreihe „Unternehmens-Check“. Sie ist für alle Teilnehmenden kostenfrei.


Mit dem kurzen und prägnanten Unternehmens-Check „Guter Mittelstand“ können vor allem kleine, aber auch mittlere Unternehmen die wesentlichen Aspekte einer guten Arbeitsge-staltung und Organisation in ihrem Betrieb überprüfen und Verbesserungspotentiale aufspüren. Wichtige Herausforderungen können auf diese Weise aktiv angegangen und gemeistert werden.

Einmal im Monat können sich interessierte Unternehmen im Rathaus der Stadt Kronberg von Experten und Beratern der „Offensive Mittelstand“ beraten lassen. Gebucht werden können jeweils 50 Minuten. Die Anmeldung erfolgt vorab über die städtische Wirtschaftsförderung.

Der zertifizierte Check „Guter Mittelstand“ wurde von der „Offensive Mittelstand – Gut für Deutschland“, einem eigenständigen Netzwerk unter dem Dach der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA), entwickelt und herausgegeben. INQA verfolgt das Ziel, mehr Arbeitsqualität als Schlüssel für Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit am Standort Deutschland zu verwirklichen. 

„Der Check fasst ferner auch die Erfahrungen guter und er-folgreicher Unternehmen sowie die Erkenntnisse wissenschaft-licher Forschung zusammen“, erläutert Andrea Fenske aus Frankfurt. Sie ist eine der drei Berater/innen, die in Kronberg zum Einsatz kommen.

Wie der städtische Wirtschaftsförderer Andreas Bloching betont, handelt es sich bei dem Check um ein kostenfreies Ange-bot: „Wir sind glücklich, dass wir die Offensive Mittelstand für dieses Projekt haben gewinnen können und die Berater ihr Know-how an Kronberger Unternehmen kostenfrei weitergeben.“ Bloching dankte insbesondere der Kronberger Unter-nehmerin Anke Wenderoth, die den Kontakt zur „Offensive Mittelstand – Gut für Deutschland“ herstellte. Wenderoth ist selbst Mitglied der Vereinigung und kommt als Beraterin im Main-Taunus-Kreis zum Einsatz.  

Kronbergs Bürgermeister Klaus Temmen begrüßte die Zusammenarbeit der städtischen Wirtschaftsförderung mit der „Offensive Mittelstand – Gut für Deutschland“: „Die Stadt bietet in Kooperation mit einem unabhängigen und qualifizierten Partner ein tolles Beratungsangebot für die Kronberger Unter-nehmen. Wir als Stadtverwaltung stellen dazu gerne kostenfrei die entsprechenden Räumlichkeiten zur Verfügung, damit ein diskreter Gesprächsrahmen gewährleistet ist.“

Alle Beratungsgespräche finden montags zwischen 10 und 13 Uhr im Rathaus Kronberg statt. Pro Beratungstag werden maximal drei Gesprächstermine á 50 Minuten vergeben.

Anmeldungen nimmt die städtische Wirtschaftsförderung ab sofort und ausschließlich per E-Mail unter wirtschaftsfoerderung@kronberg.de entgegen.

Bei der Anmeldung sind die Kontaktdaten zu übermitteln, damit sich die Beraterin bzw. der Berater bereits vorab mit dem zu Beratenden in Verbindung setzen kann, um sich bestmöglich auf das Gespräch vorbereiten zu können.

Die weiteren bereits feststehenden Beratungstage sind:
25. Januar 2016
1. Februar 2016
7. März 2016
11. April 2016
2. Mai 2016
1. Juni 2016
4. Juli 2016

 




01. Februar 2016

Unterstützung für Unternehmen

Städtische Wirtschaftsförderung bietet kostenlosen Check durch die Offensive Mittelstand



Mit einem speziellen Angebot für Kronberger Gewerbetreibende und solche, die sich für den Gewerbestandort Kronberg im Taunus interessieren, wartet die städtische Wirtschaftsförderung in Kürze auf. In Kooperation mit der „Offensive Mittelstand – Gut für Deutschland“ startet im Oktober 2015 die Beratungsreihe „Unternehmens-Check“. Sie ist für alle Teilnehmenden kostenfrei.

Mit dem kurzen und prägnanten Unternehmens-Check „Guter Mittelstand“ können vor allem kleine, aber auch mittlere Unternehmen die wesentlichen Aspekte einer guten Arbeitsge-staltung und Organisation in ihrem Betrieb überprüfen und Verbesserungspotentiale aufspüren. Wichtige Herausforderungen können auf diese Weise aktiv angegangen und gemeistert werden.

Einmal im Monat können sich interessierte Unternehmen im Rathaus der Stadt Kronberg von Experten und Beratern der „Offensive Mittelstand“ beraten lassen. Gebucht werden können jeweils 50 Minuten. Die Anmeldung erfolgt vorab über die städtische Wirtschaftsförderung.

Der zertifizierte Check „Guter Mittelstand“ wurde von der „Offensive Mittelstand – Gut für Deutschland“, einem eigenständigen Netzwerk unter dem Dach der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA), entwickelt und herausgegeben. INQA verfolgt das Ziel, mehr Arbeitsqualität als Schlüssel für Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit am Standort Deutschland zu verwirklichen. 

„Der Check fasst ferner auch die Erfahrungen guter und er-folgreicher Unternehmen sowie die Erkenntnisse wissenschaft-licher Forschung zusammen“, erläutert Andrea Fenske aus Frankfurt. Sie ist eine der drei Berater/innen, die in Kronberg zum Einsatz kommen.

Wie der städtische Wirtschaftsförderer Andreas Bloching betont, handelt es sich bei dem Check um ein kostenfreies Ange-bot: „Wir sind glücklich, dass wir die Offensive Mittelstand für dieses Projekt haben gewinnen können und die Berater ihr Know-how an Kronberger Unternehmen kostenfrei weitergeben.“ Bloching dankte insbesondere der Kronberger Unter-nehmerin Anke Wenderoth, die den Kontakt zur „Offensive Mittelstand – Gut für Deutschland“ herstellte. Wenderoth ist selbst Mitglied der Vereinigung und kommt als Beraterin im Main-Taunus-Kreis zum Einsatz.  

Kronbergs Bürgermeister Klaus Temmen begrüßte die Zusammenarbeit der städtischen Wirtschaftsförderung mit der „Offensive Mittelstand – Gut für Deutschland“: „Die Stadt bietet in Kooperation mit einem unabhängigen und qualifizierten Partner ein tolles Beratungsangebot für die Kronberger Unter-nehmen. Wir als Stadtverwaltung stellen dazu gerne kostenfrei die entsprechenden Räumlichkeiten zur Verfügung, damit ein diskreter Gesprächsrahmen gewährleistet ist.“

Alle Beratungsgespräche finden montags zwischen 10 und 13 Uhr im Rathaus Kronberg statt. Pro Beratungstag werden maximal drei Gesprächstermine á 50 Minuten vergeben.

Anmeldungen nimmt die städtische Wirtschaftsförderung ab sofort und ausschließlich per E-Mail unter wirtschaftsfoerderung@kronberg.de entgegen.

Bei der Anmeldung sind die Kontaktdaten zu übermitteln, damit sich die Beraterin bzw. der Berater bereits vorab mit dem zu Beratenden in Verbindung setzen kann, um sich bestmöglich auf das Gespräch vorbereiten zu können.

Die weiteren bereits feststehenden Beratungstage sind:
1. Februar 2016
7. März 2016
11. April 2016
2. Mai 2016
1. Juni 2016
4. Juli 2016

 




03. Februar 2016

meet & eat
Businesslunch der Kronberger Freiberufler & Dienstleister

Jeden ersten Mittwoch im Monat um 12:30 Uhr
Darsch Tandoori, Indisches Restaurant, Frankfurter Str. 79, 61476 Kronberg im Taunus


Was machen Sie eigentlich in ihrer Mittagspause? So wie sich vielen – vor allem größeren – Unternehmen die Angestellten zum Austausch in der Kantine treffen, möchten wir den Kronberger Freiberuflern und Dienstleistern ein ähnliches Forum bieten.

 

Das "Meeting am 1. Mittwoch im Monat" dient neben der Freude am gemeinsamen Essen dem Ziel, neue Kontakte  zu knüpfen und alte zu vertiefen.

 

Wir wollen uns besser kennenlernen und uns z.B. über unsere täglichen Herausforderungen austauschen, Projekte, an denen wir gerade arbeiten, besprechen und dies alles ohne die sonst üblichen Tagesordnungspunkte.

 

Wir laden deshalb alle Kronberger Dienstleister und Freiberufler herzlich dazu ein,

Bestandteil dieser Tischgespräche zu sein.

 

Bringen Sie auch gerne weitere interessierte und hungrige Freiberufler und Dienstleister mit.

 

Ihre im BDS vereinten Freiberufler & Dienstleister


Anmeldung
> über unsere Geschäftstelle: 
info@bds-kronberg.de

> oder über diesen Link:
http://doodle.com/poll/6pztkearf7xwu6ah

 




15. Februar 2016

BDS-Vorstandssitzung

19.30 Uhr





01. März 2016

21. Selbständige im Dialog

Thema: Kostenfreier INQA Unternehmenscheck der Offensive Mittelstand in Kooperation mit der Wirtschaftsförderung der Stadt Kronberg.

um 19.30 Uhr im Gasthaus "Zum Weinberg"

 


19:30 Uhr, Gasthaus Zum Weinberg

Zu Gast: Andreas Bloching, Wirtschaftsförderung der Stadt Kronberg und Fridbert Hanke, Netzwerk Offensive Mittelstand Rhein Main.

Mit einem speziellen Angebot für Kronberger Gewerbetreibende und solche, die sich für den Gewerbestandort Kronberg im Taunus interessieren, wartet die städtische Wirtschaftsförderung in Kürze auf. In Kooperation mit der „Offensive Mittelstand – Gut für Deutschland“ startet im Oktober 2015 die Beratungsreihe „Unternehmens-Check“. Sie ist für alle Teilnehmenden kostenfrei.

Mit dem kurzen und prägnanten Unternehmens-Check „Guter Mittelstand“ können vor allem kleine, aber auch mittlere Unternehmen die wesentlichen Aspekte einer guten Arbeitsge-staltung und Organisation in ihrem Betrieb überprüfen und Verbesserungspotentiale aufspüren. Wichtige Herausforderungen können auf diese Weise aktiv angegangen und gemeistert werden.

Informieren Sie sich an diesem Abend persönlich über das attraktive Angebot der WIFÖ und tauschen Sie sich mit anderen Kronberger Unternehmern aus.

Ihr
Michael Nauheim



Alle Beratungsgespräche finden montags zwischen 10 und 13 Uhr im Rathaus Kronberg statt. Pro Beratungstag werden maximal drei Gesprächstermine á 50 Minuten vergeben.

Anmeldungen nimmt die städtische Wirtschaftsförderung ab sofort und ausschließlich per E-Mail unter wirtschaftsfoerderung@kronberg.de entgegen.

Die weiteren bereits feststehenden Beratungstage sind:
7. März 2016
11. April 2016
2. Mai 2016
1. Juni 2016
4. Juli 2016






02. März 2016

meet & eat
Businesslunch der Kronberger Freiberufler & Dienstleister

Jeden ersten Mittwoch im Monat um 12:30 Uhr


02.03.2016

meet & eat
Businesslunch der Kronberger Freiberufler & Dienstleister

Jeden ersten Mittwoch im Monat um 12:30 Uhr

Pizzeria Toskana, Katharinenstraße 4, 61476 Kronberg


Was machen Sie eigentlich in ihrer Mittagspause? So wie sich vielen – vor allem größeren – Unternehmen die Angestellten zum Austausch in der Kantine treffen, möchten wir den Kronberger Freiberuflern und Dienstleistern ein ähnliches Forum bieten.

 

Das "Meeting am 1. Mittwoch im Monat" dient neben der Freude am gemeinsamen Essen dem Ziel, neue Kontakte  zu knüpfen und alte zu vertiefen.

 

Wir wollen uns besser kennenlernen und uns z.B. über unsere täglichen Herausforderungen austauschen, Projekte, an denen wir gerade arbeiten, besprechen und dies alles ohne die sonst üblichen Tagesordnungspunkte.

 

Wir laden deshalb alle Kronberger Dienstleister und Freiberufler herzlich dazu ein,

Bestandteil dieser Tischgespräche zu sein.

 

Bringen Sie auch gerne weitere interessierte und hungrige Freiberufler und Dienstleister mit.

 

Ihre im BDS vereinten Freiberufler & Dienstleister


Anmeldung
> über unsere Geschäftstelle: 
info@bds-kronberg.de

> oder über diesen Link:
http://doodle.com/poll/7aau3dkfwgnqx8gm

 




07. März 2016

Unterstützung für Unternehmen

Städtische Wirtschaftsförderung bietet kostenlosen Check durch die Offensive Mittelstand


Mit einem speziellen Angebot für Kronberger Gewerbetreibende und solche, die sich für den Gewerbestandort Kronberg im Taunus interessieren, wartet die städtische Wirtschaftsförderung in Kürze auf. In Kooperation mit der „Offensive Mittelstand – Gut für Deutschland“ startet im Oktober 2015 die Beratungsreihe „Unternehmens-Check“. Sie ist für alle Teilnehmenden kostenfrei.


Mit dem kurzen und prägnanten Unternehmens-Check „Guter Mittelstand“ können vor allem kleine, aber auch mittlere Unternehmen die wesentlichen Aspekte einer guten Arbeitsge-staltung und Organisation in ihrem Betrieb überprüfen und Verbesserungspotentiale aufspüren. Wichtige Herausforderungen können auf diese Weise aktiv angegangen und gemeistert werden.

Einmal im Monat können sich interessierte Unternehmen im Rathaus der Stadt Kronberg von Experten und Beratern der „Offensive Mittelstand“ beraten lassen. Gebucht werden können jeweils 50 Minuten. Die Anmeldung erfolgt vorab über die städtische Wirtschaftsförderung.

Der zertifizierte Check „Guter Mittelstand“ wurde von der „Offensive Mittelstand – Gut für Deutschland“, einem eigenständigen Netzwerk unter dem Dach der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA), entwickelt und herausgegeben. INQA verfolgt das Ziel, mehr Arbeitsqualität als Schlüssel für Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit am Standort Deutschland zu verwirklichen. 

„Der Check fasst ferner auch die Erfahrungen guter und er-folgreicher Unternehmen sowie die Erkenntnisse wissenschaft-licher Forschung zusammen“, erläutert Andrea Fenske aus Frankfurt. Sie ist eine der drei Berater/innen, die in Kronberg zum Einsatz kommen.

Wie der städtische Wirtschaftsförderer Andreas Bloching betont, handelt es sich bei dem Check um ein kostenfreies Ange-bot: „Wir sind glücklich, dass wir die Offensive Mittelstand für dieses Projekt haben gewinnen können und die Berater ihr Know-how an Kronberger Unternehmen kostenfrei weitergeben.“ Bloching dankte insbesondere der Kronberger Unter-nehmerin Anke Wenderoth, die den Kontakt zur „Offensive Mittelstand – Gut für Deutschland“ herstellte. Wenderoth ist selbst Mitglied der Vereinigung und kommt als Beraterin im Main-Taunus-Kreis zum Einsatz.  

Kronbergs Bürgermeister Klaus Temmen begrüßte die Zusammenarbeit der städtischen Wirtschaftsförderung mit der „Offensive Mittelstand – Gut für Deutschland“: „Die Stadt bietet in Kooperation mit einem unabhängigen und qualifizierten Partner ein tolles Beratungsangebot für die Kronberger Unter-nehmen. Wir als Stadtverwaltung stellen dazu gerne kostenfrei die entsprechenden Räumlichkeiten zur Verfügung, damit ein diskreter Gesprächsrahmen gewährleistet ist.“

Alle Beratungsgespräche finden montags zwischen 10 und 13 Uhr im Rathaus Kronberg statt. Pro Beratungstag werden maximal drei Gesprächstermine á 50 Minuten vergeben.

Anmeldungen nimmt die städtische Wirtschaftsförderung ab sofort und ausschließlich per E-Mail unter wirtschaftsfoerderung@kronberg.de entgegen.

Bei der Anmeldung sind die Kontaktdaten zu übermitteln, damit sich die Beraterin bzw. der Berater bereits vorab mit dem zu Beratenden in Verbindung setzen kann, um sich bestmöglich auf das Gespräch vorbereiten zu können.

Die weiteren bereits feststehenden Beratungstage sind:
7. März 2016
11. April 2016
2. Mai 2016
1. Juni 2016
4. Juli 2016

 




10. März 2016

Handwerker-Treffen

um 19.00 Uhr im Kronberger Hof





13. März 2016

Verkaufsoffener Sonntag "Kronberger Frühling"

Öffnungszeiten 11 - 17 Uhr


 

 

 

„Osterausstellung auf der Kronberger Burg“ und „Kronberger Frühlung“,

 

ein Verkaufsoffener Sonntag in Kronberg als Startschuss für die Frühlingssaison!


Der Kronberger Einzelhandel nimmt wie in den vergangenen Jahren die

Osterausstellung auf der Kronberger Burg

http://www.burgkronberg.de/veranstaltung/osterausstellung-backe-backe-kuchen/

zum Anlass, im Rahmen eines verkaufsoffenen Sonntages die Geschäfte im Innenstadtbereich von 11:00 bis 17:00 Uhr zu öffnen.

Wie immer bei ihren Verkaufsoffenen Sonntagen lassen sich die Geschäftsleute einiges einfallen, um diesen Sonntag für die ganze Familie zu einem gemütlichen, entspannten und dabei abwechslungsreichen Sonntagsnachmittags-Bummel durch Kronbergs schöne Straßen attraktiv zu gestalten.

Frauenfleiß von Anno Dazumal: Die Veranstalter greifen das diesjährige Motto der Osterausstellung auf der Burg „Backe backe Kuchen“ auf. In Hühnerkostümen gewandet verteilt eine Frauengruppe Süßigkeiten und bunte Eier an die kleinen Besucher. Ein Kinderkarussell dreht in der historischen Altstadt seine Kreise und ein Clown verzaubert die Kinder mit Kunststückchen und luftigen Tierchen.

Zur guten Tradition dieser Veranstaltung gehört es mittlerweile, die Besucherinnen mit einem Blumengruß zu beschenken.

Die Kronberger Geschäftsleute hoffen auf regen Besuch bei diesem offiziellen Startschuss für die diesjährige Freiluftsaison.

Sie können die Innenstadt entweder über den Stadtteil Kronberg/Schönberg oder von Königstein bzw. Oberursel kommend erreichen. Das Parkhaus ist geöffnet.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 






14. März 2016

BDS-Vorstandssitzung

19.30 Uhr





21. März 2016

kronberg|er|leben – Vorglühen


kronberg|er|lebenn - Herbstmarkt 2.0 (am 10.-11. September 2016)

Teilnehmertreffen und Startschuss für 2016


Unter dem Motto „Kronberg stellt sich vor“ wird das schaffende und vereinte Kronberg den Bürgern und 1500 Neubürgern wieder die Vielfalt Kronbergs bekannter machen und durch ganz besondere Erlebnisse und Attraktionen im Gedächtnis bleiben.

Erfolgreiche Highlights wie das Handwerkerdorf auf dem Berliner Platz und die Lange Kronberger Genusstafel sind auch in diesem Jahr wieder vorgesehen. Auch die Ausbildungsbörse soll erneut stattfinden und noch attraktiver für die Schüler aus Kronberg und Umgebung werden.

Aufgrund der sehr späten Sommerferien an den hessischen Schulen, muss in diesem Jahr alles deutlich früher vorbereitet und angekündigt werden. Das Programm mit den Attraktionen der Teilnehmer soll bereits im Juli verteilt werden.

Daher sind alle Teilnehmer 2015 sowie alle interessierten Kronberger, Schönberger und Oberhöchstädter Einzelhändler, Handwerker, Dienstleister, Gastronome, Vereine und Institutionen herzlich zum Teilnehmertreffen 16. April 2016 um 19.30 Uhr in den Kronberger Hof eingeladen.
Für Rückfragen ist das Organisationsteam wieder unter der Hotline 0151 54715749 erreichbar.




06. April 2016

meet & eat
Businesslunch der Kronberger Freiberufler & Dienstleister

Jeden ersten Mittwoch im Monat um 12:30 Uhr


meet & eat

Businesslunch der Kronberger Freiberufler & Dienstleister

Jeden ersten Mittwoch im Monat um 12:30 Uhr

Kim Chi, Katharinenstraße 4, 61476 Kronberg im Taunus


Was machen Sie eigentlich in ihrer Mittagspause? So wie sich vielen – vor allem größeren – Unternehmen die Angestellten zum Austausch in der Kantine treffen, möchten wir den Kronberger Freiberuflern und Dienstleistern ein ähnliches Forum bieten.

 

Das "Meeting am 1. Mittwoch im Monat" dient neben der Freude am gemeinsamen Essen dem Ziel, neue Kontakte  zu knüpfen und alte zu vertiefen.

 

Wir wollen uns besser kennenlernen und uns z.B. über unsere täglichen Herausforderungen austauschen, Projekte, an denen wir gerade arbeiten, besprechen und dies alles ohne die sonst üblichen Tagesordnungspunkte.

 

Wir laden deshalb alle Kronberger Dienstleister und Freiberufler herzlich dazu ein,

Bestandteil dieser Tischgespräche zu sein.

 

Bringen Sie auch gerne weitere interessierte und hungrige Freiberufler und Dienstleister mit.

 

Ihre im BDS vereinten Freiberufler & Dienstleister


Anmeldung
> über unsere Geschäftstelle: 
info@bds-kronberg.de

> oder über diesen Link:
http://doodle.com/poll/598itfpppmxfmadb


11. April 2016

Unterstützung für Unternehmen

Städtische Wirtschaftsförderung bietet kostenlosen Check durch die Offensive Mittelstand

 


Mit einem speziellen Angebot für Kronberger Gewerbetreibende und solche, die sich für den Gewerbestandort Kronberg im Taunus interessieren, wartet die städtische Wirtschaftsförderung in Kürze auf. In Kooperation mit der „Offensive Mittelstand – Gut für Deutschland“ startet im Oktober 2015 die Beratungsreihe „Unternehmens-Check“. Sie ist für alle Teilnehmenden kostenfrei.


Mit dem kurzen und prägnanten Unternehmens-Check „Guter Mittelstand“ können vor allem kleine, aber auch mittlere Unternehmen die wesentlichen Aspekte einer guten Arbeitsge-staltung und Organisation in ihrem Betrieb überprüfen und Verbesserungspotentiale aufspüren. Wichtige Herausforderungen können auf diese Weise aktiv angegangen und gemeistert werden.

Einmal im Monat können sich interessierte Unternehmen im Rathaus der Stadt Kronberg von Experten und Beratern der „Offensive Mittelstand“ beraten lassen. Gebucht werden können jeweils 50 Minuten. Die Anmeldung erfolgt vorab über die städtische Wirtschaftsförderung.

Der zertifizierte Check „Guter Mittelstand“ wurde von der „Offensive Mittelstand – Gut für Deutschland“, einem eigenständigen Netzwerk unter dem Dach der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA), entwickelt und herausgegeben. INQA verfolgt das Ziel, mehr Arbeitsqualität als Schlüssel für Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit am Standort Deutschland zu verwirklichen. 

„Der Check fasst ferner auch die Erfahrungen guter und er-folgreicher Unternehmen sowie die Erkenntnisse wissenschaft-licher Forschung zusammen“, erläutert Andrea Fenske aus Frankfurt. Sie ist eine der drei Berater/innen, die in Kronberg zum Einsatz kommen.

Wie der städtische Wirtschaftsförderer Andreas Bloching betont, handelt es sich bei dem Check um ein kostenfreies Ange-bot: „Wir sind glücklich, dass wir die Offensive Mittelstand für dieses Projekt haben gewinnen können und die Berater ihr Know-how an Kronberger Unternehmen kostenfrei weitergeben.“ Bloching dankte insbesondere der Kronberger Unter-nehmerin Anke Wenderoth, die den Kontakt zur „Offensive Mittelstand – Gut für Deutschland“ herstellte. Wenderoth ist selbst Mitglied der Vereinigung und kommt als Beraterin im Main-Taunus-Kreis zum Einsatz.  

Kronbergs Bürgermeister Klaus Temmen begrüßte die Zusammenarbeit der städtischen Wirtschaftsförderung mit der „Offensive Mittelstand – Gut für Deutschland“: „Die Stadt bietet in Kooperation mit einem unabhängigen und qualifizierten Partner ein tolles Beratungsangebot für die Kronberger Unter-nehmen. Wir als Stadtverwaltung stellen dazu gerne kostenfrei die entsprechenden Räumlichkeiten zur Verfügung, damit ein diskreter Gesprächsrahmen gewährleistet ist.“

Alle Beratungsgespräche finden montags zwischen 10 und 13 Uhr im Rathaus Kronberg statt. Pro Beratungstag werden maximal drei Gesprächstermine á 50 Minuten vergeben.

Anmeldungen nimmt die städtische Wirtschaftsförderung ab sofort und ausschließlich per E-Mail unter wirtschaftsfoerderung@kronberg.de entgegen.

Bei der Anmeldung sind die Kontaktdaten zu übermitteln, damit sich die Beraterin bzw. der Berater bereits vorab mit dem zu Beratenden in Verbindung setzen kann, um sich bestmöglich auf das Gespräch vorbereiten zu können.

Die weiteren bereits feststehenden Beratungstage sind:
11. April 2016
2. Mai 2016
1. Juni 2016
4. Juli 2016

 




19. April 2016

kronberg|er|leben-Herbstmarkt 2.0

"Anstoß"

19.30 Uhr, Kronberger Hof


Sehr geehrte BDS-Mitglieder,

sehr geehrte Teilnehmer kronberg|er|leben-Herbstmarkt 2.0,

 

gerne möchte ich Sie zum

 

„Anstoß“ zum kronberg|er|leben-Herbstmarkt 2.0 2016

 

am Dienstag, 19.04.2016, 19.30 Uhr

 

in das Restaurant Kronberger Hof, Bleichstr. 12

 

einladen.

 

Gerne möchte ich Ihnen das von mir weiter entwickelte Konzept für den Herbstmarkt 2.0 vorstellen. Vor allen Dingen möchte ich den Austausch mit Ihnen suchen. Ziel soll es sein, in guter, gemeinschaftlicher Atmosphäre diese große Kronberger Veranstaltung erfolgreich für alle Teilnehmer durchführen zu können.

 

Nach drei Jahren erfolgreicher Durchführung des kronberg|er|leben-Herbstmarkt 2.0 durch Anke Wenderoth, Susanne von Engelhardt und Christof Wilms, habe ich diese Aufgabe der Organisationsleitung für 2016 übernommen.

 

Anbei erhalten Sie die Anmeldung 2016 wieder mit gestaffelten Teilnehmergebühren. Die Frühbucher zahlen die geringste Gebühr!

Neu ist, dass die Teilnahme jetzt auch für die weiteren Jahre automatisch gilt – siehe Punkt 21 der kronberg|er|leben-Satzung.

Diese Änderung bedeutet eine Vereinfachung für alle Beteiligten. Natürlich kann man sich jeweils bis spätestens 01.05. des Jahres davon abmelden.

Diese Änderung wurde durch den BDS-Vorstand beschlossen und sie wurde bereits auf der letzten JHV angekündigt.

 

Ich freue mich auf Ihr zahlreiches Erscheinen – gerne mit ausgefüllter >>Anmeldung!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Benedikt von Westphalen

 

i.A. Heike Pestinger

BDS - Bund der Selbständigen Kronberg im Taunus e.V.
Oberer Lindenstruthweg 22, 61476 Kronberg
Tel.: 06173/ 67729 und Fax: 06173/ 323243
e-mail: info@bds-kronberg.de
Homepage: www.bds-kronberg.de

 

 

 

 




02. Mai 2016

Unterstützung für Unternehmen

Städtische Wirtschaftsförderung bietet kostenlosen Check durch die Offensive Mittelstand



 @font-face { font-family: "Arial"; }@font-face { font-family: "Cambria"; }p.MsoNormal, li.MsoNormal, div.MsoNormal { margin: 0cm 0cm 0.0001pt; font-size: 12pt; font-family: "Times New Roman"; }div.Section1 { page: Section1; }

Mit einem speziellen Angebot für Kronberger Gewerbetreibende und solche, die sich für den Gewerbestandort Kronberg im Taunus interessieren, wartet die städtische Wirtschaftsförderung in Kürze auf. In Kooperation mit der „Offensive Mittelstand – Gut für Deutschland“ startet im Oktober 2015 die Beratungsreihe „Unternehmens-Check“. Sie ist für alle Teilnehmenden kostenfrei.

Mit dem kurzen und prägnanten Unternehmens-Check „Guter Mittelstand“ können vor allem kleine, aber auch mittlere Unternehmen die wesentlichen Aspekte einer guten Arbeitsge-staltung und Organisation in ihrem Betrieb überprüfen und Verbesserungspotentiale aufspüren. Wichtige Herausforderungen können auf diese Weise aktiv angegangen und gemeistert werden.

Einmal im Monat können sich interessierte Unternehmen im Rathaus der Stadt Kronberg von Experten und Beratern der „Offensive Mittelstand“ beraten lassen. Gebucht werden können jeweils 50 Minuten. Die Anmeldung erfolgt vorab über die städtische Wirtschaftsförderung.

Der zertifizierte Check „Guter Mittelstand“ wurde von der „Offensive Mittelstand – Gut für Deutschland“, einem eigenständigen Netzwerk unter dem Dach der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA), entwickelt und herausgegeben. INQA verfolgt das Ziel, mehr Arbeitsqualität als Schlüssel für Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit am Standort Deutschland zu verwirklichen. 

„Der Check fasst ferner auch die Erfahrungen guter und er-folgreicher Unternehmen sowie die Erkenntnisse wissenschaft-licher Forschung zusammen“, erläutert Andrea Fenske aus Frankfurt. Sie ist eine der drei Berater/innen, die in Kronberg zum Einsatz kommen.

Wie der städtische Wirtschaftsförderer Andreas Bloching betont, handelt es sich bei dem Check um ein kostenfreies Ange-bot: „Wir sind glücklich, dass wir die Offensive Mittelstand für dieses Projekt haben gewinnen können und die Berater ihr Know-how an Kronberger Unternehmen kostenfrei weitergeben.“ Bloching dankte insbesondere der Kronberger Unter-nehmerin Anke Wenderoth, die den Kontakt zur „Offensive Mittelstand – Gut für Deutschland“ herstellte. Wenderoth ist selbst Mitglied der Vereinigung und kommt als Beraterin im Main-Taunus-Kreis zum Einsatz.  

Kronbergs Bürgermeister Klaus Temmen begrüßte die Zusammenarbeit der städtischen Wirtschaftsförderung mit der „Offensive Mittelstand – Gut für Deutschland“: „Die Stadt bietet in Kooperation mit einem unabhängigen und qualifizierten Partner ein tolles Beratungsangebot für die Kronberger Unter-nehmen. Wir als Stadtverwaltung stellen dazu gerne kostenfrei die entsprechenden Räumlichkeiten zur Verfügung, damit ein diskreter Gesprächsrahmen gewährleistet ist.“

Alle Beratungsgespräche finden montags zwischen 10 und 13 Uhr im Rathaus Kronberg statt. Pro Beratungstag werden maximal drei Gesprächstermine á 50 Minuten vergeben.

Anmeldungen nimmt die städtische Wirtschaftsförderung ab sofort und ausschließlich per E-Mail unter wirtschaftsfoerderung@kronberg.de entgegen.

Bei der Anmeldung sind die Kontaktdaten zu übermitteln, damit sich die Beraterin bzw. der Berater bereits vorab mit dem zu Beratenden in Verbindung setzen kann, um sich bestmöglich auf das Gespräch vorbereiten zu können.

Die weiteren bereits feststehenden Beratungstage sind:
2. Mai 2016
1. Juni 2016
4. Juli 2016

 




04. Mai 2016

meet & eat

Businesslunch der Kronberger Freiberufler & Dienstleister

Jeden ersten Mittwoch im Monat um 12:30 Uhr


meet & eat

Businesslunch der Kronberger Freiberufler & Dienstleister

Jeden ersten Mittwoch im Monat um 12:30 Uhr

Café Merci, Berliner Platz 6, 61476 Kronberg im Taunus


Was machen Sie eigentlich in ihrer Mittagspause? So wie sich vielen – vor allem größeren – Unternehmen die Angestellten zum Austausch in der Kantine treffen, möchten wir den Kronberger Freiberuflern und Dienstleistern ein ähnliches Forum bieten.

 

Das "Meeting am 1. Mittwoch im Monat" dient neben der Freude am gemeinsamen Essen dem Ziel, neue Kontakte  zu knüpfen und alte zu vertiefen.

 

Wir wollen uns besser kennenlernen und uns z.B. über unsere täglichen Herausforderungen austauschen, Projekte, an denen wir gerade arbeiten, besprechen und dies alles ohne die sonst üblichen Tagesordnungspunkte.

 

Wir laden deshalb alle Kronberger Dienstleister und Freiberufler herzlich dazu ein,

Bestandteil dieser Tischgespräche zu sein.

 

Bringen Sie auch gerne weitere interessierte und hungrige Freiberufler und Dienstleister mit.

 

Ihre im BDS vereinten Freiberufler & Dienstleister


Anmeldung
> über unsere Geschäftstelle: 
info@bds-kronberg.de

> oder über diesen Link:
http://doodle.com/poll/hsc9b6nnrgznnwcu


10. Mai 2016

22. Selbständige im Dialog - SID

um 19.30 Uhr im Gasthaus "Zum Weinberg"

3 neue BDS-Mitglieder stellen sich vor: Ayten Stangier - IFTP, Institut für therapeutische Pädagogik, Anja Mangold - TeeStube Kronberg, Manfred Schmitt - Körperformen Kronberg


 

 

EINLADUNG ZUM 22. TREFFEN

SELBSTÄNDIGE IM DIALOG

 

 

Sehr geehrte Mitglieder, sehr geehrte Interessierte,

 

gerne möchten wir Sie am

 

Dienstag, den 10.05.2016

in das Gasthaus „Zum Weinberg“, Steinstr. 13

um 19:30 Uhr

 

zu unserem nächsten „Selbständige im Dialog“-Treffen einladen.

 

Unsere neuen BDS-Mitglieder:

 

  • Frau Ayten Stangier von IFTP - Institut für therapeutische Pädagogik

  • Frau Anja Mangold, TeeStube Kronberg

  • Herr Manfred Schmitt, Körperformen Kronberg

 

werden sich und Ihr Unternehmen kurz vorstellen.

 

Im Anschluss daran wird genügend Zeit verbleiben, um sich gegenseitig Fragen zu stellen, sich auszutauschen und neue Selbständige kennenzulernen.

 

Wir freuen uns auf viele Selbständige Kronbergs!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Michael Nauheim

Für den gesamten Vorstand                                

 

 

 

 

 

 




01. Juni 2016

Unterstützung für Unternehmen

Städtische Wirtschaftsförderung bietet kostenlosen Check durch die Offensive Mittelstand


Mit einem speziellen Angebot für Kronberger Gewerbetreibende und solche, die sich für den Gewerbestandort Kronberg im Taunus interessieren, wartet die städtische Wirtschaftsförderung in Kürze auf. In Kooperation mit der „Offensive Mittelstand – Gut für Deutschland“ startet im Oktober 2015 die Beratungsreihe „Unternehmens-Check“. Sie ist für alle Teilnehmenden kostenfrei.


Mit dem kurzen und prägnanten Unternehmens-Check „Guter Mittelstand“ können vor allem kleine, aber auch mittlere Unternehmen die wesentlichen Aspekte einer guten Arbeitsge-staltung und Organisation in ihrem Betrieb überprüfen und Verbesserungspotentiale aufspüren. Wichtige Herausforderungen können auf diese Weise aktiv angegangen und gemeistert werden.

Einmal im Monat können sich interessierte Unternehmen im Rathaus der Stadt Kronberg von Experten und Beratern der „Offensive Mittelstand“ beraten lassen. Gebucht werden können jeweils 50 Minuten. Die Anmeldung erfolgt vorab über die städtische Wirtschaftsförderung.

Der zertifizierte Check „Guter Mittelstand“ wurde von der „Offensive Mittelstand – Gut für Deutschland“, einem eigenständigen Netzwerk unter dem Dach der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA), entwickelt und herausgegeben. INQA verfolgt das Ziel, mehr Arbeitsqualität als Schlüssel für Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit am Standort Deutschland zu verwirklichen. 

„Der Check fasst ferner auch die Erfahrungen guter und er-folgreicher Unternehmen sowie die Erkenntnisse wissenschaft-licher Forschung zusammen“, erläutert Andrea Fenske aus Frankfurt. Sie ist eine der drei Berater/innen, die in Kronberg zum Einsatz kommen.

Wie der städtische Wirtschaftsförderer Andreas Bloching betont, handelt es sich bei dem Check um ein kostenfreies Ange-bot: „Wir sind glücklich, dass wir die Offensive Mittelstand für dieses Projekt haben gewinnen können und die Berater ihr Know-how an Kronberger Unternehmen kostenfrei weitergeben.“ Bloching dankte insbesondere der Kronberger Unter-nehmerin Anke Wenderoth, die den Kontakt zur „Offensive Mittelstand – Gut für Deutschland“ herstellte. Wenderoth ist selbst Mitglied der Vereinigung und kommt als Beraterin im Main-Taunus-Kreis zum Einsatz.  

Kronbergs Bürgermeister Klaus Temmen begrüßte die Zusammenarbeit der städtischen Wirtschaftsförderung mit der „Offensive Mittelstand – Gut für Deutschland“: „Die Stadt bietet in Kooperation mit einem unabhängigen und qualifizierten Partner ein tolles Beratungsangebot für die Kronberger Unter-nehmen. Wir als Stadtverwaltung stellen dazu gerne kostenfrei die entsprechenden Räumlichkeiten zur Verfügung, damit ein diskreter Gesprächsrahmen gewährleistet ist.“

Alle Beratungsgespräche finden montags zwischen 10 und 13 Uhr im Rathaus Kronberg statt. Pro Beratungstag werden maximal drei Gesprächstermine á 50 Minuten vergeben.

Anmeldungen nimmt die städtische Wirtschaftsförderung ab sofort und ausschließlich per E-Mail unter wirtschaftsfoerderung@kronberg.de entgegen.

Bei der Anmeldung sind die Kontaktdaten zu übermitteln, damit sich die Beraterin bzw. der Berater bereits vorab mit dem zu Beratenden in Verbindung setzen kann, um sich bestmöglich auf das Gespräch vorbereiten zu können.

Die weiteren bereits feststehenden Beratungstage sind:
1. Juni 2016
4. Juli 2016

 




01. Juni 2016

meet & eat

Businesslunch der Kronberger Freiberufler & Dienstleister

Jeden ersten Mittwoch im Monat um 12:30 Uhr


meet & eat

Businesslunch der Kronberger Freiberufler & Dienstleister

Jeden ersten Mittwoch im Monat um 12:30 Uhr

Restaurant Schützenhof, Friedrich-Ebert-Str. 1, 61476 Kronberg im Taunus


Was machen Sie eigentlich in ihrer Mittagspause? So wie sich vielen – vor allem größeren – Unternehmen die Angestellten zum Austausch in der Kantine treffen, möchten wir den Kronberger Freiberuflern und Dienstleistern ein ähnliches Forum bieten.

 

Das "Meeting am 1. Mittwoch im Monat" dient neben der Freude am gemeinsamen Essen dem Ziel, neue Kontakte  zu knüpfen und alte zu vertiefen.

 

Wir wollen uns besser kennenlernen und uns z.B. über unsere täglichen Herausforderungen austauschen, Projekte, an denen wir gerade arbeiten, besprechen und dies alles ohne die sonst üblichen Tagesordnungspunkte.

 

Wir laden deshalb alle Kronberger Dienstleister und Freiberufler herzlich dazu ein,

Bestandteil dieser Tischgespräche zu sein.

 

Bringen Sie auch gerne weitere interessierte und hungrige Freiberufler und Dienstleister mit.

 

Ihre im BDS vereinten Freiberufler & Dienstleister


Anmeldung
> über unsere Geschäftstelle: 
info@bds-kronberg.de

> oder über diesen Link:
http://doodle.com/poll/4299cyerdkq65uec


09. Juni 2016

Handwerker-Treffen

um 19.00 Uhr in der Receptur


EINLADUNG ZUM KRONBERGER HANDWERKER-TREFFEN

 

Liebe Handwerker und Kollegen!

 

Wir laden Euch für

 

Donnerstag, 09. Juni 2016

um 19:00 Uhr (Uhrzeit!)

in die Receptur

 

zum offenen Kronberger Handwerker-Treffen ein.

 

Auch wenn es keine direkte „Tagesordnung“ gibt, möchten wir unter anderem über die Teilnahme der Handwerker bei der Ausbildungsbörse und beim kronberg|er|leben, Herbstmarkt 2.0 in gemütlicher Atmosphäre sprechen.

 

Wir freuen uns auf Euer zahlreiches Erscheinen und auch über „Neue“!

 

Bitte nächste Termine vormerken:

Do. 06.10.2016 Ausflug zum Brauhaus nach Mainzkastel um 19.00 Uhr

Do. 01.12.2016 Handwerker-Weihnachtsfeier, Ort steht noch nicht fest

 

Mit handwerklichen Grüßen

 

Moritz Feger                                                Jochen Wehrheim

Sprecher Bereich Handwerk                    stellv. Sprecher Bereich Handwerk

 

 

i.A. Heike Pestinger

Geschäftsführerin
BDS - Bund der Selbständigen Kronberg im Taunus e.V.
Oberer Lindenstruthweg 22, 61476 Kronberg
Tel.:
06173/ 67729 und Fax: 06173/ 323243
e-mail: info@bds-kronberg.de
Homepage: www.bds-kronberg.de

 

 




09. Juni 2016

Feierabendtreff der Einzelhändler/Innen

um 19.30 Uhr im Kronberger Hof


EINLADUNG ZUM FEIERABENDTREFF  

Liebe Einzelhändler/Innen!

 

Hiermit möchten wir Sie ganz herzlich zum

 

Feierabend-Treff

am Donnerstag, 09. Juni 2016

um 19.30 Uhr

in den Kronberger Hof, Bleichstr. 12 einladen.

 

TOP 1: Kronberger Erdbeerfest (Attraktionen)

TOP 2: Europameisterschaft

TOP 3: Verkaufsoffene Sonntage

TOP 4: gemeinsam Ideen sammeln

TOP 5: kronberg|er|leben, Herbstmarkt 2.0

TOP 6: Neues Kassengesetz

TOP 7: Ende der Baustelle

TOP 8: Verschiedenes

 

Wir freuen uns auf viele Einzelhändler/Innen!

 

Zudem soll der Abend dem gegenseitigen Austausch und Kennenlernen dienen.

 

Alle Einzelhändler/Innen sind herzlich willkommen!

 

Joachim Klinger                     Gabriele Grau

Sprecher Einzelhandel           stellv. Sprecherin Handel

 

 i.A. Heike Pestinger
Geschäftsführerin
BDS - Bund der Selbständigen Kronberg im Taunus e.V.
Oberer Lindenstruthweg 22, 61476 Kronberg
Tel.: 06173/ 67729 und Fax: 06173/ 323243
e-mail: info@bds-kronberg.de
Homepage: www.bds-kronberg.de

 

 

 

 




12. Juni 2016

Verkaufsoffener Sonntag "Kronberger Erdbeerfest"

Öffnungszeiten 12 - 18 Uhr





28. Juni 2016

Jahreshauptversammlung

um 19.30 Uhr im Kronberger Hof


 

Kronberg, den 10. Juni 2016

 

 

EINLADUNG ZUR JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG 2016

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

namens und im Auftrag des Vorstandes, gleichzeitig unter Bezugnahme auf § 7.2 unserer Satzung, laden wir Sie zur diesjährigen Jahreshauptversammlung ein.

 

Termin: Dienstag, 28. Juni 2016

Ort: Kronberger Hof, Bleichstraße 12

Zeit: 19:30 Uhr

 

Die Tagesordnungspunkte an diesem Abend werden folgende sein:

 

TOP 1: Begrüßung und Genehmigung der Tagesordnung

TOP 2: Grußworte der Gäste

TOP 3: Bericht des Vorstandssprechers

TOP 4: Bericht des Kassierers

TOP 5: Aussprache über die Berichte

TOP 6: Bericht der Kassenprüfer

TOP 7: Entlastung des Vorstandes

TOP 8: Stand der Vorbereitungen für kronberg|er|leben, Herbstmarkt 2.0

TOP 9: BDS „goes English“

TOP 10: Anträge

TOP 11: Verschiedenes

 

Nach § 7.3 unserer Satzung müssen Anträge an die Jahreshauptversammlung 10 Tage vor der Versammlung beim Vorstand eingereicht werden.

 

Wir freuen uns, wenn Sie den Abend an der Bar mit den Kronberger Selbständigen ausklingen lassen und bitten um vollzähliges Erscheinen.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Christian Hellriegel                             Heike Pestinger

Vorstandssprecher                             Geschäftsführerin

 




04. Juli 2016

Unterstützung für Unternehmen
Städtische Wirtschaftsförderung bietet kostenlosen Check durch die Offensive Mittelstand


Mit einem speziellen Angebot für Kronberger Gewerbetreibende und solche, die sich für den Gewerbestandort Kronberg im Taunus interessieren, wartet die städtische Wirtschaftsförderung in Kürze auf. In Kooperation mit der „Offensive Mittelstand – Gut für Deutschland“ startet im Oktober 2015 die Beratungsreihe „Unternehmens-Check“. Sie ist für alle Teilnehmenden kostenfrei.


Mit dem kurzen und prägnanten Unternehmens-Check „Guter Mittelstand“ können vor allem kleine, aber auch mittlere Unternehmen die wesentlichen Aspekte einer guten Arbeitsge-staltung und Organisation in ihrem Betrieb überprüfen und Verbesserungspotentiale aufspüren. Wichtige Herausforderungen können auf diese Weise aktiv angegangen und gemeistert werden.

Einmal im Monat können sich interessierte Unternehmen im Rathaus der Stadt Kronberg von Experten und Beratern der „Offensive Mittelstand“ beraten lassen. Gebucht werden können jeweils 50 Minuten. Die Anmeldung erfolgt vorab über die städtische Wirtschaftsförderung.

Der zertifizierte Check „Guter Mittelstand“ wurde von der „Offensive Mittelstand – Gut für Deutschland“, einem eigenständigen Netzwerk unter dem Dach der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA), entwickelt und herausgegeben. INQA verfolgt das Ziel, mehr Arbeitsqualität als Schlüssel für Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit am Standort Deutschland zu verwirklichen. 

„Der Check fasst ferner auch die Erfahrungen guter und er-folgreicher Unternehmen sowie die Erkenntnisse wissenschaft-licher Forschung zusammen“, erläutert Andrea Fenske aus Frankfurt. Sie ist eine der drei Berater/innen, die in Kronberg zum Einsatz kommen.

Wie der städtische Wirtschaftsförderer Andreas Bloching betont, handelt es sich bei dem Check um ein kostenfreies Ange-bot: „Wir sind glücklich, dass wir die Offensive Mittelstand für dieses Projekt haben gewinnen können und die Berater ihr Know-how an Kronberger Unternehmen kostenfrei weitergeben.“ Bloching dankte insbesondere der Kronberger Unter-nehmerin Anke Wenderoth, die den Kontakt zur „Offensive Mittelstand – Gut für Deutschland“ herstellte. Wenderoth ist selbst Mitglied der Vereinigung und kommt als Beraterin im Main-Taunus-Kreis zum Einsatz.  

Kronbergs Bürgermeister Klaus Temmen begrüßte die Zusammenarbeit der städtischen Wirtschaftsförderung mit der „Offensive Mittelstand – Gut für Deutschland“: „Die Stadt bietet in Kooperation mit einem unabhängigen und qualifizierten Partner ein tolles Beratungsangebot für die Kronberger Unter-nehmen. Wir als Stadtverwaltung stellen dazu gerne kostenfrei die entsprechenden Räumlichkeiten zur Verfügung, damit ein diskreter Gesprächsrahmen gewährleistet ist.“

Alle Beratungsgespräche finden montags zwischen 10 und 13 Uhr im Rathaus Kronberg statt. Pro Beratungstag werden maximal drei Gesprächstermine á 50 Minuten vergeben.

Anmeldungen nimmt die städtische Wirtschaftsförderung ab sofort und ausschließlich per E-Mail unter wirtschaftsfoerderung@kronberg.de entgegen.

Bei der Anmeldung sind die Kontaktdaten zu übermitteln, damit sich die Beraterin bzw. der Berater bereits vorab mit dem zu Beratenden in Verbindung setzen kann, um sich bestmöglich auf das Gespräch vorbereiten zu können.

 




04. Juli 2016

23. Selbständige im Dialog SID

19.30 Uhr, Schützenhof,

"Gläserne Registrierkasse - neue Anforderungen des Finanzamtes"


 

 

EINLADUNG ZUM 23. TREFFEN

SELBSTÄNDIGE IM DIALOG

 

 

Sehr geehrte Mitglieder, sehr geehrte Interessierte,

 

gerne möchten wir Sie am

 

Montag, den 04.07.2016

in das Restaurant „Schützenhof“, Friedrich-Ebert-Str. 1

um 19:30 Uhr

 

zu unserem nächsten „Selbständige im Dialog“-Treffen einladen.

 

Unser BDS-Mitglied Herr Dr. Kaul von der „Steuerberatersozietät Sanftenberg & Kaul“ wird die wichtigsten Informationen zu dem Thema:

 

Gläserne Registrierkasse: Neue Anforderungen des Finanzamtes

 (späteste Einführung bis 31.12.2016)

 

kurz vorstellen und zu weiteren Fragen zur Verfügung stehen.

 

Dieses sehr aktuelle Thema ist nicht nur für den Einzelhandel, sondern auch für Handwerk, Hotel und Gaststätten interessant, die Bargeschäfte abwickeln.

 

Im Anschluss daran wird, wie immer, genügend Zeit verbleiben, um sich gegenseitig auszutauschen und neue Selbständige kennenzulernen.

 

Wir freuen uns auf viele Selbständige Kronbergs!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Michael Nauheim

Für den gesamten Vorstand                                

 

 

BDS - Bund der Selbständigen Kronberg im Taunus e.V.
Oberer Lindenstruthweg 22, 61476 Kronberg
Tel.: 06173/ 67729 und Fax: 06173/ 323243
e-mail: info@bds-kronberg.de
Homepage: www.bds-kronberg.de

 

 

 

 




06. Juli 2016

meet & eat
Businesslunch der Kronberger Freiberufler & Dienstleister
Jeden ersten Mittwoch im Monat um 12:30 Uhr

 





Posthaus Hotel Residenz - Berliner Platz 7-9 - D-61476 Kronberg/Taunus


Was machen Sie eigentlich in ihrer Mittagspause? So wie sich vielen – vor allem größeren – Unternehmen die Angestellten zum Austausch in der Kantine treffen, möchten wir den Kronberger Freiberuflern und Dienstleistern ein ähnliches Forum bieten.

 

Das "Meeting am 1. Mittwoch im Monat" dient neben der Freude am gemeinsamen Essen dem Ziel, neue Kontakte  zu knüpfen und alte zu vertiefen.

 

Wir wollen uns besser kennenlernen und uns z.B. über unsere täglichen Herausforderungen austauschen, Projekte, an denen wir gerade arbeiten, besprechen und dies alles ohne die sonst üblichen Tagesordnungspunkte.

 

Wir laden deshalb alle Kronberger Dienstleister und Freiberufler herzlich dazu ein,

Bestandteil dieser Tischgespräche zu sein.

 

Bringen Sie auch gerne weitere interessierte und hungrige Freiberufler und Dienstleister mit.

 

Ihre im BDS vereinten Freiberufler & Dienstleister


Anmeldung
> über unsere Geschäftstelle: 
info@bds-kronberg.de

> oder über diesen Link:
http://doodle.com/poll/m4cmff9itd5iprtg


12. Juli 2016

Pressemitteilung 12.7.2016
Für die Lange Kronberger Genusstafel gibt es Tickets zu kaufen


Pressemitteilung 12.7.2016
Für die Lange Kronberger Genusstafel gibt es Tickets zu kaufen

Im Rahmen des Kronberger Herbstmarktes Kronberg|er|leben 2016 findet traditionell die Lange Kronberger Genusstafel für 200 Gäste statt.

Dieses Jahr fällt der Termin für diese Genusstafel auf Sonntag, 11. September 2016. Die Gäste der diesjährigen Genusstafel werden verwöhnt von einer Vorspeise des Restaurants Schützenhof, einem Hauptgang von Tre Amici in der Villa Philippe sowie einem Nachtisch von Sabai Sabai Thai Cuisine. Die Weine kommen von der Günther Hellriegel GmbH und für den Blumenschmuck sorgt Galerie des Fleurs. Ein Amuse Gueulle wird zubereitet von syrischen Flüchtlingsfamilien.

Das Ticket für die Genusstafel pro Person kostet dieses Jahr 50 € wovon ein Beitrag für die
Unterstützung syrischer Flüchtlingsfamilien verwendet werden wird. Der Preis beinhaltet alle
Speisen und Getränke. Die Tickets können ab Donnerstag, den 21. Juli im Restaurants
Schützenhof in Kronberg gekauft und abgeholt werden.

Veranstaltet wird diese Kronberger Genusstafel durch den BDS, Bund der Selbstständigen e.V.
Kronberg. Fragen zur Genusstafel sind bitte zu richten an: info@kronbergerleben.de


Pressefragen beantwortet:
Benedikt von Westphalen
Organisation
Kronberg | er | leben |
Herbstmarkt 2.0
M: +49 151 547 157 49


13. Juli 2016

TREFFEN AN DER THÄLERKERB 

von 11 - 12 Uhr, Steinstraße

für alle BDS-Mitglieder und Interessierte

 


 

Treffen an der Thäler-Kerb

 

am Mittwoch, 13.07.2016 von 11-12 Uhr, Steinstraße

für alle BDS-Mitglieder und Interessierte

Liebe Mitglieder und Interessierte,

 

der BDS möchte auch als Verein, den Zusammenhalt und die Freundschaften/ Bekanntschaften zwischen allen Mitgliedern pflegen.

 

So möchten wir uns zu einem kurzen Frühschoppen an der Thäler-Kerb treffen – ob Handwerker, Einzelhändler, Freiberufler, Gastronom oder Dienstleister.

 

Wir freuen uns!

 

Jochen Wehrheim

Für den gesamten BDS-Vorstand

 

i.A. Heike Pestinger

Geschäftsführerin
BDS - Bund der Selbständigen Kronberg im Taunus e.V.
Oberer Lindenstruthweg 22, 61476 Kronberg
Tel.: 06173/ 67729 und Fax: 06173/ 323243
e-mail: info@bds-kronberg.de
Homepage: www.bds-kronberg.de

 







07. August 2016

Verkaufsoffener Sonntag zum "Kunst- & Weinmarkt"

Öffnungszeiten 12 - 18 Uhr





10. September 2016

kronberg|er|leben, Herbstmarkt 2.0

am 10.09. und 11.09.2016


 




kronberg|er|leben - Herbstmarkt 2.0

Sa. 10.09. ab 15:00 Uhr
So. 11.09. ab 12:00 Uhr




Programm


 

 

Teilnehmer Standorte




Unter dem Motto „Kronberg stellt sich vor“ wird

das schaffende und vereinte Kronberg den Bürgern

und 1500 Neubürgern auch in 2016 wieder die Vielfalt
Kronbergs bekannter machen und durch ganz besondere
Erlebnisse und Attraktionen im Gedächtnis bleiben.

Erfolgreiche Highlights wie das Handwerkerdorf auf dem Berliner Platz und die Lange Kronberger Genusstafel, die Oldtimerrallye, die Bewegungsmeile Hainstraße sind auch in diesem Jahr wieder vorgesehen. Auch die Ausbildungsbörse findet erneut statt und wird noch attraktiver für die Schüler aus Kronberg und Umgebung.

Der Projektleiter Benedikt von Westphalen ist unter der Hotline 0151 54715749 oder info@kronbergerleben.de erreichbar.



Zur Facebook Gruppe für Teilnehmer, Unterstützer, Interessierte

 



Sie sind Teilnehmer und wollen sich anmelden?


>> Anmeldung für Teilnehmer
>> Anmeldung für Vereine


 

Teilnehmer 2016

1 Hellriegel GmbH  Christian Hellriegel
2 Zeit & Genuss  Florian Henrich
3 Kelterei Georg Herberth  
4  Schulte Bauzentrum  J. Schulte
5 Mediacustica Hörsysteme  M. Lombardi
6  Riemer´s Creperie  Heinz Riemer
7  Ries GmbH  H. Ries
8  Kronberg Treff  Christina Nicolai
9  Das Schaukelpferd  
10  Kanzlei Reis & Partner  
11  Taunus Sparkasse  
12  Elektrotechnik Nuhn  Thorsten Nuhn
13  Weidmann & Feger  Moritz Feger
14  Gebr. Hofmann  H.-J. Hofmann
15  Sabai Sabai  Mr. Phum
16  Weigand & Wirth  Achim Weigand
17 Klinger Delikatessen & Wein  Joachim Klinger
18  Posthaus  C. Jeß
19  Auto Nauheim GmbH  Michael Nauheim
20  Schweizer Wäschestuebli  Gabriele Grau
21 Pfiffikuss Kindermoden  Silke Engelhart
22  Kronberger Bücherstube  Dirk Sackis
23  Galerie des Fleurs  Ch. Schmidt
24  Berner Sachverständigenbüro  Peter Berner
25  Möbel Kulemann  Fam. Kulemann
26  Kanzlei Recht und Recht  Herr Dolscius
27  KörperFormen Kronberg  Herr Schmitt
28  Hahn mode + schuhe  Herr Hahn
29  Auge & Ohr Optikstudio  Anette Flick
30  Autohaus Volpert & Bisinger  
31  Wilfried Fehn  
32  Schutzgemeinschaft Deutscher Wald e.V.  Horst Lorenz
33  iftp Kronberg  Frau Stangier
34  HIBIKE  
35  Oserian Interieur  R. Strenge
36  pompYdu  
37  Depping  Markus Depping
38  G-Star Outlet  
39  Teestube  Anja Mangold
 40  Frankfurter Volksbank  
 41  Zum Weinberg  Andreas Jobst
 42  Jochmann  Bernd Jochmann
 43  Hip Hop  
 44  Kronberger Kirchengemeinden  
 45  Hilla´s Boutique  
 46  Vox Musicae  
 47  Kronberger Bote  
 48  N*II  
 49  Famous Fashion  
 50  Restaurant Schützenhof  
 51  Dakinis  
 52  Receptur  
 53  Obsthof Krieger  Dieter Krieger
 54  Optik Cho  Herr Cho
 55  B & K BMW-Vertragshändler  Herr Delano
 56  Taunus-Tanz!Schule  Holger Pritzer
 57  Nepra e.V.  
 58  Engel & Völkers  
 59  Nassauische Sparkasse  
 60  Freunde und Förderer der Kronberg Academy  Dr. Rainer Stoll
 61  MTV  Martin Schreck
 62  Raumausstattung Ebner  Helmut Ebner jun.
 63  Raumausstattung Habig  Kai Habig
 64  Monika Kruck, Schmuck-Unikate  Monika Kruck
 65  Eisprinzen  
 66  Apfelking U.G.  W. Büttner
 67  Fa. Feuerstein, Karussell und Trampolin  
 68  Freundeskreis der Kronberger Stadtbibliothek  
 69  Kinder- und Jugendchor St. Vitus  
 70  Kronberger Altstadtkreis  
 71  Männergesangverein  
 72  Musik-Verein Kronberg  
 73  Flüchtlingshilfe Kronberg  
 74  brainLight  Anton Habel
 75  Deutsches Rotes Kreuz  
 76  Klassik Garage Kronberg  
 77    
 78    
 79    
 80    
 81    
 82    
 83    
 84    
 85    
 86    
 87    
 88    
 89    
 90    
 91    
 92    
 93    
 94    
 95

   
 96    
 97    
 98    
 99    
 100    
 101    
 102    
 103    
 104    
 105    
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     

 




10. September 2016

Ausbildungsplatzbörse auf dem Berliner Platz

14 Uhr - 16 Uhr




AZUBIS präsentieren ab 15:00 Uhr, jeweils 10 Minuten in der Stadthalle, Raum Herzberg und Fuchstanz | 1. Stock Ihren beruflichen Werdegang und beantworten Fragen.

Theorie trifft Praxis:
• Der Weg zur Automechatronikerin
• Mein Weg zur Ingenieurin bei
   p&g braun
• Elektrikerin - mein Berufswunsch
• Vom Maurer zum Diplom–Ingenieur
• MINT- Projektarbeit an der
   Altkönigschule Kronberg

Was können Sie im Handwerkerdorf und in der Stadthalle erleben?
Kommen Sie direkt ins Gespräch - mit Kronberger Handwerkern, Händlern, Dienstleistern und Gastronomen.

Entdecken Sie die einzelnen Berufe hautnah, probieren Sie diese aus und informieren Sie sich.


Viele Kronberger Firmen stellen auch Ausbildungs-und Praktikumsplätze zur Verfügung.
Hier gehts zur Übersicht.


Ansprechpartner:

Stadt Kronberg im Taunus
Heike Stein | Gleichstellungstelle
Katharinenstraße 7
61476 Kronberg im Taunus
Tel. 06173-703-1040
gleichstellung@kronberg.de

Bund der Selbständigen Kronberg i.T. e.V.
Hans-Jörg Hofmann
Industriestraße 5
61476 Kronberg im Taunus
Tel. 06173-9331-30
Bildnachweis Headerbild: Fotolia.com > Cheerful students with thumbs up
© stokkete


11. September 2016

kronberg|er|leben, Herbstmarkt 2.0

am 10.09. und 11.09.2016





27. September 2016

24. SID - Selbständige im Dialog

Nachlese zum kronberg|er|leben, Herbstmarkt 2.0

um 19.30 Uhr im Schützenhof

 


EINLADUNG ZUM 24. TREFFEN  SELBSTÄNDIGE IM DIALOG

Nachbesprechung kronberg|er|leben

Sehr geehrte kronberg|er|leben-Teilnehmer,

unser gemeinsames Fest kronberg|er|leben - Herbstmarkt 2.0 ist bei strahlendem Sonnenschein gut verlaufen. Auch wenn die Hitze wohl den einen oder anderen von einem Besuch abgehalten hat.

Gerne möchten wir gemeinsam mit Ihnen als Teilnehmer Resümee ziehen. Dazu laden wir Sie herzlich ein:

Termin: Dienstag, 27. September 2016
Ort: Restaurant Schützenhof, Friedrich-Ebert-Straße 1
Zeit: um 19:30 Uhr

Der Einfachheit halber bitten wir alle kronberg|er|leben-Teilnehmer, ihre Erkennungszeichen (Liegestuhl, Fahne, Magnetschild) zu behalten, da sie in 2017 wieder verwendet werden können. Wer es dennoch abgeben möchte, meldet sich bitte bei der Geschäftsstelle.

Wir freuen uns über viele Teilnehmer und konstruktives Feedback!

Mit freundlichen Grüßen

Ihr kronberg|er|leben-Orgateam

Geschäftsführerin
BDS - Bund der Selbständigen Kronberg im Taunus e.V.
Oberer Lindenstruthweg 22, 61476 Kronberg
Tel.: 06173/ 67729 und Fax: 06173/ 323243
e-mail: info@bds-kronberg.de
Homepage: www.bds-kronberg.de

 

 

 

 




05. Oktober 2016

meet & eat
Businesslunch der Kronberger Freiberufler & Dienstleister
Jeden ersten Mittwoch im Monat um 12:30 Uhr


meet & eat

Businesslunch der Kronberger Freiberufler & Dienstleister

Jeden ersten Mittwoch im Monat um 12:30 Uhr

Restaurant Posthaus, Berliner Platz 7-9, 61476 Kronberg im Taunus


Was machen Sie eigentlich in ihrer Mittagspause? So wie sich vielen – vor allem größeren – Unternehmen die Angestellten zum Austausch in der Kantine treffen, möchten wir den Kronberger Freiberuflern und Dienstleistern ein ähnliches Forum bieten.

 

Das "Meeting am 1. Mittwoch im Monat" dient neben der Freude am gemeinsamen Essen dem Ziel, neue Kontakte  zu knüpfen und alte zu vertiefen.

 

Wir wollen uns besser kennenlernen und uns z.B. über unsere täglichen Herausforderungen austauschen, Projekte, an denen wir gerade arbeiten, besprechen und dies alles ohne die sonst üblichen Tagesordnungspunkte.

 

Wir laden deshalb alle Kronberger Dienstleister und Freiberufler herzlich dazu ein,

Bestandteil dieser Tischgespräche zu sein.

 

Bringen Sie auch gerne weitere interessierte und hungrige Freiberufler und Dienstleister mit.

 

Ihre im BDS vereinten Freiberufler & Dienstleister


Anmeldung
> über unsere Geschäftstelle: 
info@bds-kronberg.de

> oder über diesen Link:
http://doodle.com/poll/xcm4r5ec4cstktxr


06. Oktober 2016

Handwerker-Ausflug

um 19.00 Uhr in das Brauhaus Mainz-Kastell


EINLADUNG ZUM HANDWERKER-AUSFLUG

 

Liebe Handwerker und Kollegen!

 

Wir laden Euch für

 

Donnerstag, 06. Oktober 2016

um 19:00 Uhr (Uhrzeit!)

Treffpunkt am Berliner Platz

 

zum Handwerker-Ausflug

in das Brauhaus nach Mainz-Kastell ein!

 

Wir werden einen Shuttle-Service einrichten, der uns alle vom Berliner Platz nach Mainz und wieder zurück fährt.

Durch das Brauhaus wird uns Friedel Schulte führen mit anschließendem Essen + Trinken.  

 

Bitte um schnellstmögliche Anmeldung für den Ausflug bei Moritz Feger, Jochen Wehrheim oder der BDS-Geschäftsstelle!

 

Wir freuen uns auf viele Kronberger Handwerker!

 

Bitte nächsten Termin vormerken:

Do. 01.12.2016 Handwerker-Weihnachtsfeier, Ort steht noch nicht fest

 

Mit handwerklichen Grüßen

 

Moritz Feger                                                Jochen Wehrheim

Sprecher Bereich Handwerk                    stellv. Sprecher Bereich Handwerk

 

 

i.A. Heike Pestinger

Geschäftsführerin
BDS - Bund der Selbständigen Kronberg im Taunus e.V.
Oberer Lindenstruthweg 22, 61476 Kronberg
Tel.:
06173/ 67729 und Fax: 06173/ 323243
e-mail: info@bds-kronberg.de
Homepage: www.bds-kronberg.de

 

 




10. Oktober 2016

Vorstandssitzung um 19.30 Uhr





23. Oktober 2016

Verkaufsoffener Sonntag "Herbstfrüchtefest"

Öffnungszeiten 11 - 17 Uhr





02. November 2016

meet & eat
Businesslunch der Kronberger Freiberufler & Dienstleister
Jeden ersten Mittwoch im Monat um 12:30 Uhr



Zum grünen Wald, Friedrich-Ebert-Straße 19, 61476 Kronberg im Taunus


Was machen Sie eigentlich in ihrer Mittagspause? So wie sich vielen – vor allem größeren – Unternehmen die Angestellten zum Austausch in der Kantine treffen, möchten wir den Kronberger Freiberuflern und Dienstleistern ein ähnliches Forum bieten.

 

Das "Meeting am 1. Mittwoch im Monat" dient neben der Freude am gemeinsamen Essen dem Ziel, neue Kontakte  zu knüpfen und alte zu vertiefen.

 

Wir wollen uns besser kennenlernen und uns z.B. über unsere täglichen Herausforderungen austauschen, Projekte, an denen wir gerade arbeiten, besprechen und dies alles ohne die sonst üblichen Tagesordnungspunkte.

 

Wir laden deshalb alle Kronberger Dienstleister und Freiberufler herzlich dazu ein,

Bestandteil dieser Tischgespräche zu sein.

 

Bringen Sie auch gerne weitere interessierte und hungrige Freiberufler und Dienstleister mit.

 

Ihre im BDS vereinten Freiberufler & Dienstleister


Anmeldung
> über unsere Geschäftstelle: 
info@bds-kronberg.de

> oder über diesen Link:
http://doodle.com/poll/k2rceg7c7zprx57t



14. November 2016

Vorstandssitzung um 19.30 Uhr





29. November 2016

Infoabend "Projekt WLAN in Kronberg"

um 19.00 Uhr

Stadthalle Kronberg, Raum Fuchstanz

- nicht öffentlich -





30. November 2016

Handwerker-Weihnachtsfeier

um 19.00 Uhr

im Gasthaus "Zum Weinberg"


EINLADUNG ZUM HANDWERKER-WEIHNACHTSESSEN

 

Liebe Kronberger Handwerker und Kollegen!

 

Wir laden Euch für

 

Mittwoch, 30. November 2016

um 19:00 Uhr !

in das Gasthaus „Zum Weinberg“, Steinstr. 13

 

zum Handwerker-Weihnachtsessen ein.

(Der ursprünglich gemeldete Termin 01.12.2016 ist hinfällig.)

 

Wir freuen uns auf viele, die gemütlich bei einem Essen à la carte das Jahr 2016 ausklingen lassen möchten.

 

Bitte Rückmeldung für eine Teilnahme bis zum Freitag, 25.11.2016 bei der

BDS-Geschäftsstelle, Tel.: 06173/ 67729 oder Mail: info@bds-kronberg.de .

 

Wir freuen uns auf Euer zahlreiches Erscheinen und auch über „Neue“!

 

Mit handwerklichen Grüßen

 

Moritz Feger                                                Jochen Wehrheim

Sprecher Bereich Handwerk                    stellv. Sprecher Bereich Handwerk

 

 

i.A. Heike Pestinger

Geschäftsführerin
BDS - Bund der Selbständigen Kronberg im Taunus e.V.
Oberer Lindenstruthweg 22, 61476 Kronberg
Tel.:
06173/ 67729 und Fax: 06173/ 323243
e-mail: info@bds-kronberg.de
Homepage: www.bds-kronberg.de

 

 

 




07. Dezember 2016

meet & eat
Businesslunch der Kronberger Freiberufler & Dienstleister
Jeden ersten Mittwoch im Monat um 12:30 Uhr


meet & eat

Businesslunch der Kronberger Freiberufler & Dienstleister

Jeden ersten Mittwoch im Monat um 12:30 Uhr

Restaurant Kronberger Hof, Freidrich-Ebert-Str. 1, 61476 Kronberg im Taunus


Was machen Sie eigentlich in ihrer Mittagspause? So wie sich vielen – vor allem größeren – Unternehmen die Angestellten zum Austausch in der Kantine treffen, möchten wir den Kronberger Freiberuflern und Dienstleistern ein ähnliches Forum bieten.

 

Das "Meeting am 1. Mittwoch im Monat" dient neben der Freude am gemeinsamen Essen dem Ziel, neue Kontakte  zu knüpfen und alte zu vertiefen.

 

Wir wollen uns besser kennenlernen und uns z.B. über unsere täglichen Herausforderungen austauschen, Projekte, an denen wir gerade arbeiten, besprechen und dies alles ohne die sonst üblichen Tagesordnungspunkte.

 

Wir laden deshalb alle Kronberger Dienstleister und Freiberufler herzlich dazu ein,

Bestandteil dieser Tischgespräche zu sein.

 

Bringen Sie auch gerne weitere interessierte und hungrige Freiberufler und Dienstleister mit.

 

Ihre im BDS vereinten Freiberufler & Dienstleister


Anmeldung
> über unsere Geschäftstelle: 
info@bds-kronberg.de

> oder über diesen Link:
http://doodle.com/poll/k5smheikfskq925d



  • BDS, das bedeutet für mich "gemeinsam für die Zukunft Erfolge sichern".
Kerstin Braunsteiner
agile Agentur für Marketing & Kommunikation
  Jobs
  Angebote

Kontakt:
BDS Bund der Selbstständigen
Kronberg im Taunus e.V.
Heike Pestinger
Telefon: 06173 / 6 77 29
Telefax: 06173 / 32 32 43
E-Mail: info@bds-kronberg.de